Reise blog von Travellerspoint

Fiji 5 Nadi

Nach meinem Insel-Hopping Trip bin ich zurück auf die Hauptinsel nach Nadi gegangen. Cameron (der Neuseeländer, den ich vor dem Trip kennengelernt habe) hat mir für 2 Nächte sein Sofa angeboten. Er hat ein Appartement in einem coolen Resort in Nadi. Da hab ich dann 2 Tage wie eine Königin gelebt :) Er hat den ganzen Tag gearbeitet und ich konnte endlich mal alle meine Kleider waschen (unglaublich wie man sich über gewaschene Kleider freuen kann :)), meinen Rucksack neu packen und ins Internet so viel ich wollte. Den Rest der Tage hab ich am Pool verbracht... bis die Sonne unterging

Das Foto hat mich wieder einige Mückenstiche gekostet <img class='img' src='http://www.travellerspoint.com/Emoticons/icon_smile.gif' width='15' height='15' alt=':)' title='' />

Das Foto hat mich wieder einige Mückenstiche gekostet :)

Nach den 2 Tagen sind dann die Mädels endlich von Manata Ray zurückgekommen und wir haben den Tag am Strand verbracht und am Abend Franzis Geburtstag gefeiert

Ich hatte auf Fiji einige Schönheits-OP's <img class='img' src='http://www.travellerspoint.com/Emoticons/icon_smile.gif' width='15' height='15' alt=':)' title='' />

Ich hatte auf Fiji einige Schönheits-OP's :)

DSC01223

DSC01223

Am zweiten Tag waren wir dann noch in Nadi Town

Nadi town

Nadi town

Nadi town

Nadi town

Unser Taxifahrer hat uns dann noch spontan für den nächsten Abend zu sich nach Hause eingeladen. Heute ist ein grosser indischer Feiertag und er wollte uns zeigen, wie das so abläuft. Leider konnte ich das nicht miterleben, da ich jetzt schon in Auckland bin :(

Fiji war echt ein einmaliges Erlebnis... tolle Strände, tolle Leute, tolles Essen und immer super Wetter. So braun war ich wohl noch gar nie :)

DSC01231

DSC01231

Jetzt bin ich eben in Auckland... das Wetter ist ok, es ist gerade Frühling. Leider bin ich in einem 8 Dorm mit 7 Männern gelandet. Hab beschlossen, dass ich jetzt nur noch female Dorms nehmen werden. Auch wenn das teurer ist, aber mir ist da wohler. Dann ging die ganze Zeit das WiFi nicht und alleine bin ich momentan grad auch... wollte mich noch kurz mit 2 Kanadierinnen treffen, die ich von Fiji kenne. Aber wir konnten nur über Facebook kommunizieren und die Frau von der Rezeption wollte mich nicht zu ihrem Zimmer rauflassen...naja, dafür gibts jetzt einen Blog Eintrag :)
Morgen muss ich mich dann für eine Bustour entscheiden (nicht so einfach bei 3 Anbietern mit je 10 Touren :)). Ausserdem hab ich mir ein paar Cupcakes Läden rausgesucht und werde morgen auf Erkundungstour gehen :) Und: Shoppen muss ich gehen, ich bin viel zu sehr auf Sommer eingestellt!

Eingestellt von Nadine Lüthi 03:07 Kommentare (0)

Fiji 4 Nuya Balavu (Manta Ray)

Als ich auf Nuya Balavu angekommen bin hatte ich erst mal einen ziemlichen Kulturschock. Der Resort da war halt eher wie ein Hotel, d.h. die Fijianer sind Angestellte und es ist alles weniger herzlicher. Bei der Bettvergabe (war wieder im Dorm) sind dann beim Namen "Nadine" gleich 2 aufgestanden :) So hab ich meine drei Deutschen Ladys kennengelernt. Mit ihnen hab ich die ganze Zeit auf der Insel verbracht. Endlich mal Frauen :)

Nadine, Nadine, Dalia &#38; Franzi

Nadine, Nadine, Dalia &#38; Franzi

Ach wie schön...

Ach wie schön...

Am ersten Abend haben wir dann irgendein komischen Kartenspiel gespielt (ich habe die Regeln bis zum Schluss nicht so ganz verstanden :)). Bei jeder Karte musste der der an der Reihe war irgendwas machen. Und bei einer bestimmten Karte mussten alle im Uhrzeigersinn die T-Shirts wechseln. Das hat zu sehr lustigen Bilder geführt :)

<img class='img' src='http://www.travellerspoint.com/Emoticons/icon_smile.gif' width='15' height='15' alt=':)' title='' />

:)

Nadine &#38; Nadine

Nadine &#38; Nadine

Man beachte, dass ich hier ein T-Shirt von einer 1.52m grossen Dame anhabe... ich habs nicht geschafft, es auch noch auf die richtige Seite zu drehen :)

DSC01168

DSC01168

Das T-Shirt hät ich glatt behalten <img class='img' src='http://www.travellerspoint.com/Emoticons/icon_smile.gif' width='15' height='15' alt=':)' title='' />

Das T-Shirt hät ich glatt behalten :)

Ich bin nach der ersten Runde schlafen gegangen. Die anderen haben noch weitergespielt. Der Deal war, dass jeder das aktuelle Shirt am nächsten Tag zum Frühstück anziehen soll und dann gewechselt wurde... nunja, mein T-Shirt ist im Nirvana verschwunden :) Ausserdem hat die Flut noch einen meiner Flipflops gefressen. War eîn teurer Abend :)

Unser Lagerfeuer am Strand

Unser Lagerfeuer am Strand

Auf der Insel gab es uuuunglaublich viele Mücken, sowas hab ich echt noch gar nie erlebt. Nach einmal duschen hatte man bestimmt 5 neue. Einmal war ich nur kurz im Bikini den Sonnenuntergang schauen gegangen (10 Minuten oder so) und hatte dann 20 neue Stiche (hab sie gezählt :)). Da hilft nicht mal mehr Antibrumm. Vorallem schwellen die so an, d.h. ich war die ganze Zeit ziemlich verbeult :)

DSC01190

DSC01190

Nach 3 super tollen Tagen bin ich dann zurück auf die Hauptinsel. Zum Glück kommen die Mädels aber nach und am Montag wird Franzis Geburtstag gefeiert! Sie haben mir nachgewunken, bis sie mich nicht mehr gesehen haben :)

Tschüüüssss...<img class='img' src='http://www.travellerspoint.com/Emoticons/icon_smile.gif' width='15' height='15' alt=':)' title='' />

Tschüüüssss...:)

Eingestellt von Nadine Lüthi 21:58 Kommentare (1)

Fiji 3 Kuata Island

Nach Bounty bin ich nach Kuata Island gefahren. Auch hier war der Strand super schön...

DSC01107

DSC01107

Kuata war eine unglaubliche Erfahrung... es gab keine Elektrizität oder Handy Empfang, nur kaltes Wasser und die Duschen und Toiletten waren ebenfalls in einem sehr schlechtem Zustand. Aber ich habe da nicht in einem Hotel gewohnt, sondern mit den Fijianern zusammen. Wir haben zusammen gegessen (mit den Händen :)) und auch sonst viel Zeit verbracht. Da hab ich erst gemerkt, wie die Fijianer sind... die lachen und singen echt den ganzen Tag, das war unglaublich :)

Spontane Gesangseinlage <img class='img' src='http://www.travellerspoint.com/Emoticons/icon_smile.gif' width='15' height='15' alt=':)' title='' />

Spontane Gesangseinlage :)

Am ersten Abend waren wir ca. 10 Gäste, am zweiten Abend dann nur noch 3 :) Ich hab mich aber mit dem norwegischen Päärchen sehr gut verstanden. Ich war dann noch alleine im Dorm. Die Fijianer haben dann aber beschlossen, dass das ja gar nicht geht, weil ich mich dann einsam fühlen würde :) Dann hab ich mein eigenes kleines Häuschen (Burre) bekommen. Super! Der Standart war zwar der gleiche, aber ich hatte mal wieder meine eigenen 4 Wände!

So haben die paar Häusschen auf der Insel ausgesehen

So haben die paar Häusschen auf der Insel ausgesehen

Das Dorf

Das Dorf

Die Männer hatten am Tag das Dach eines neuen Häusschen fertig gestellt. Das wurde dann mit einer Kava Zeremonie gefeiert, zu der wir auch eingeladen wurden. Kava ist eine braune Brühe und schmeckt nach Dreck und Wurzeln :) Eigentlich ist es eine Art Droge und die Fijianer finden IMMER einen Grund um Kava zu trinken :) Ich wurde dann einfach sehr müde und bin schlafen gegangen :)

An diesem Abend hab ich einem der Einwohner Fotos von Hong Kong gezeigt (man kann sich ja vorstellen, wie ungläubiger der gekuckt hat, er war ja noch gar nie von seiner Insel weg!). Dann hat er weitergeschaut und meine Cupcakes gefunden... ja mein IPhone wurde dann im gesamten Dorf rumgereicht und die Leute sind einfach nur ausgeflippt :) Ich musste dann irgendwann beim Dorfoberhaupt antreten... er meinte, ich müsse unbedingt morgen Cupcakes für sie machen. Hab ihm dann erklärt, dass das nicht geht, da ich ja nichts dabei habe. Dann wollte er zumindest die Rezepte haben... Fijianer können auch sehr bestimmend sein :) Also hab ich alles aufgeschrieben und der Köchin abgeliefert (sie ist für alle Geburtstagskuchen auf den Inseln in der Umgebung zuständig). Ja, jetzt gibts wohl bald Nadine-Kuchen auf Kuata Island :)

Das Gefühl einfach stundenlang in der Hängematte zu liegen und aufs Meer zu schauen ist nicht zu beschreiben

Meine Hängematte

Meine Hängematte

Ich war dann noch Schnorcheln, während einer der Einwohner mit einer selbergebastelten Harpune Fische unter Wasser gefangen hat. Das Riff bei dem wir waren war wie ein Unterwassergarten. Mit tausenden verschiedenen Fischen. Es war ganz hügelig und man musste durch Unterwassergänge schwimmen. Leider hab ich mir das Knie an einer Koralle ziemlich aufgeschürft.

Nach 2 Nächten bin ich dann weiter.

DSC01134

DSC01134

Eingestellt von Nadine Lüthi 20:39 Kommentare (0)

Fiji 2 Bounty Island

Nach meinem letzten Eintrag war ich eigentlich reif fürs Bett. Hab dann aber noch einen neuseeländischen Helikopter Pilot kennengelernt. Der wohnt schon länger auf Fiji und hat mich gefragt, ob ich mit ihm und seinen Fiji-Freunden in eine einheimische Bar mitkommen will. Das hab ich dann spontan auch getan und Pool spielen gelernt :)

Am nächsten morgen bin ich um 7h abgeholt worden (viiiel zu früh :)). Ich habe mich erst auf der Fähre spontan für Bounty Island entschieden. Das war definitv eine gute Entscheidung, denn ich hab bei meiner Ankunft diesen Strand vorgefunden

Unglaublich....

Unglaublich....


Ich bin im Paradies gelandet!!!

Ich bin im Paradies gelandet!!!

Ich hatte ein Bett im Dorm bekommen... Sieht schlimmer aus, als es war :)

DSC01055

DSC01055

Bounty ist eine ziemlich kleine Insel (ich musste 4x rumjoggen, damit ich auf 45 Minuten gekommen bin :)). Es waren etwas 50 Leute da, leider vorallem Pärchen und eine Gruppe 16-jähriger. Zum Glück hab ich dann Jerry kennengelernt.

Jerry und ich

Jerry und ich

In zwei Tagen und ohne was zu tun kann man seeehhhrr viel erzählen und wir haben festgestellt, dass uns 2 komplett verschiedene Lebensgeschichten schlussendlich zum gleichen Punkt gebracht haben: Diese Reise. Naja, er reist etwas anders als ich und hat für seine 7-monatige Reise ein Budget von 100'000 Euro (ja so hab ich auch gekuckt :)). War aber auf jeden Fall sehr interessant!

Auf Bounty hab ich sehr viel geschlafen und eifach die Ruhe genossen... meinen Jetlag auskuriert und den ersten Kontakt zu Fijianern gehabt.

So hab ich viiiele Stunden verbracht <img class='img' src='http://www.travellerspoint.com/Emoticons/icon_smile.gif' width='15' height='15' alt=':)' title='' />

So hab ich viiiele Stunden verbracht :)

Nach den 2 Tagen wollte ich dann aber doch weiter.

Eingestellt von Nadine Lüthi 20:07 Kommentare (0)

Fiji 1

Jetzt gehts mir richtig gut :) Nach einer langen Reise und vielem Warten auf dem Flughafen hab ichs nun endlich nach Fiji geschafft! Von Melbourne bin ich heute nach Auckland geflogen und dann weiter nach Fiji. Ich weiss manchmal gar nicht mehr in welchem Land ich gerade bin und welche Währung ich rauskramen muss :) Vom andauernden Jetlag ganz zu schweigen.

Frisch geduscht und mit einem kühlen Bier freu ich mich gerade über das Leben :) Alle sind sehr nett hier und das Hostel ist auch super, hab ein 4er Zimmer bekommen. Jetzt muss ich mir noch raussuchen, auf welchen der unzähligen Inseln ich bei meinem 7-tägigen Insland Hopping Trip Halt machen will. Lieber grosse Insel, kleine Insel, Partyinsel, Insel zum wandern oder Insel zum nichts tun?! :) Morgen um 7.00 gehts los...

Eingestellt von Nadine Lüthi 01:32 Kommentare (1)

(Einträge 36 - 40 von 43) « Seite .. 3 4 5 6 7 [8] 9 »