Reise blog von Travellerspoint

Vietnam 4 Hué

Da wir ja im Sleeping Bus nach Hué so wunderbar geschlafen hatten, konnten wir nach der Ankunft gleich etwas unternehmen (@Gotti: Keine Ahnung wieviel teurer der Sleeping Bus ist. Haben für 70 Dollar einen Hop on Hop off Bus von Hanoi nach Saigon gekauft). Nach einem guten Frühstück haben Rainy und ich uns Fahrräder gemietet und sind damit zur Kaiserstadt gefahren. Wir haben in einer Lautstärke Schweizer Lieder gesungen und sind da in dem chaotischen Verkehr rumgekurvt… und alle Vietnamesen haben sich nach uns umgedreht… hätte ich wohl auch :)

Die Kaiserstadt war recht eindrücklich… unglaublich wie gross das ganze Gelände war. Hier ein paar Fotos…

DSC04052

DSC04052


DSC04058

DSC04058


DSC04061

DSC04061


DSC04063

DSC04063


DSC04064

DSC04064


DSC04068

DSC04068


Verlorene Purpurstadt... wirklich verloren, da gabs nicht mehr viel zu sehen <img class='img' src='http://www.travellerspoint.com/Emoticons/icon_smile.gif' width='15' height='15' alt=':)' title='' />

Verlorene Purpurstadt... wirklich verloren, da gabs nicht mehr viel zu sehen :)

Nachher haben wir uns einen echt vietnamesischen Kaffee gegönnt… da muss man erst mal 10 Minuten warten, damit er durchlaufen kann. Und dann ist man für den Rest des Tages wie ein Duracell-Häschen unterwegs ;)

Mich gibts auch noch <img class='img' src='http://www.travellerspoint.com/Emoticons/icon_smile.gif' width='15' height='15' alt=':)' title='' />

Mich gibts auch noch :)


Vietnamesischer Kaffee

Vietnamesischer Kaffee

Weiter gings mit dem Fahrrad und immer noch singend zum grössten Markt da in der Umgebung. Ich hab ja unterdessen schon viele asiatische Märkte gesehen… aber das hat an Chaos und Enge nochmals alles übertroffen :) War aber wirklich toll, weil wir keinen einzigen Weissen gesehen haben.

Markt in Hué

Markt in Hué


Drogerie in Vietnam <img class='img' src='http://www.travellerspoint.com/Emoticons/icon_smile.gif' width='15' height='15' alt=':)' title='' />

Drogerie in Vietnam :)

Dann fanden wir, dass wir Hué eigentlich schon gesehen haben… Es gäbe noch hunderte von Grabstätten zu sehen, aber wir wollens mit der Kultur ja nicht übertreiben ;) Ausserdem ziehts uns Richtung Süden. Auch wenn wir in Hué endlich wieder unsere FlipFlops auspacken konnten, wird’s abends doch ziemlich kalt. Und besonders attraktiv finde ich die Stadt jetzt auch nicht.

Am nächsten Tag sind wir (unterdessen nur noch zu zweit, die Jungs blieben noch länger und kommen dann mit dem Motorrad nach) mit dem Bus nach Hoi An. Das war echt eine Horrorfahrt… 4.5h in einem alten verlotterten Bus über irgendwelche Pässe und eine Pinkelpause gabs auch nicht. Ausserdem haben alle um uns rum für den billigen Bus bezahlt und wir eigentlich für den teuren… Aber was solls, aufregen ist verschwendete Zeit, wenn man eh nix dran ändern kann. Ausserdem war die Landschaft wirklich phantastisch! Also sind wir zusammengequetscht nach Hoi An getuckert…

Eingestellt von Nadine Lüthi 02:24

Versende diesen EintragFacebookStumbleUpon

Inhalt

Schreibe als Erster einen Kommentar dazu.

Comments on this blog entry are now closed to non-Travellerspoint members. You can still leave a comment if you are a member of Travellerspoint.

Enter your Travellerspoint login details below

( What's this? )

Wenn Sie noch nicht Mitglied sind von Travellerspoint, werden Sie Mitglied kostenlos.

Join Travellerspoint